Der Wahnsinn kennt keine Grenzen mehr, er erreicht nahezu täglich neue unerkannte Dimensionen.

Nachdem ich mich mittags schon fast an meinen Nudelgratin verschluckt hatte, während ich in der 'Financial Times Deutschland' ernsthaft(!) über neue den neuen Klima-Schwachsinns-Hit 'emissionsarme Schafe und rülpsende Nutztiere' lesen durfte (geht es noch dümmer?!) und dann im Laufe des Nachmittages 'Friedensnobelpreisträger' Barack Obama weitere 30.000 Soldaten nach Afghanistan ankündigte *lach* hat Klima-Gott Al Gore zur Abendbrots-Zeit noch einen drauf gelegt auf der Schwachsinns-Skala:

Neu-Milliardär und Öl-Profiteur Gore, den das Magazin Newsweek neuerdings mit vollem Ernst als "Öko-Prophet" und "Des denkenden Mannes denkender Mann" der einen "neuen Plan um den Planeten zu retten" hat, bezeichnet *lach*, kassiert doch allen Ernstes von seinen gehirngewaschenen Klimafanatikern 800 Euro (5.999 Dänische Kronen) damit sie in Kopenhagen ihrem Idol mal die Hände schütteln dürfen! Mann, muss sich dieser Mann jeden Abend daheim ins Fäustchen lachen, ob der gutgläubigen Schafherden, die ihm immer wieder aufs Neue seinen Scheiß abkaufen!

Manchmal kann man gar nicht so viel Essen weil man nur Lachen muss. Oder so.